Frühling liegt in der Luft. Schnell werden die letzten Gülle Tröpfchen auf die Felder verteilt und die Osterfeuerrauchschwaden sind verschwunden.
Die Uhr ist umgestellt. Etwas was ich nie begreifen werde. Aber was ist schon Zeit für eine Katze?
Katzen haben Zeit und sind zugleich zeitlos.
Das Wetter ist für meinen Geschmack zu nass und der See ist randvoll.
Wenn der eine Nießattacke bekommt, dann schlügen hohe Wellen übers Ufer und ich bekäme nasse Pfoten. Nein Danke!
Im Moment fühle ich mich faul und Winterschläfrig.
Gut, dass mir mein Patenonkel das ausrangierte Oma Sofa unter meinen faulen Hintern geschoben hat.
Was ich nicht mag, ist wenn sich jemand der anderen erdreistet, am anderen Ende Platz zu nehmen.
Den guck ich weg.
Ich habe Ausdauer, immer schon gehabt. Und einen Sauerländer Dickkopf. Immer schon gehabt.
Ich mache nur, das was mir gefällt, weil ich eine Katze bin.
Erziehung ist bei mir vergebene Liebesmüh. Ich heiße ja nicht Finni, der Verfressene. Ein Hund im Körper eines fetten Katers.
Neuerdings werde ich am Morgen und am Abend mit kleinen rosa Tabletten belästigt.
Ich habe genickt und mich wegedreht und meiner Freundin zu verstehen gegeben, dass sie die selber schlucken kann.
Warum müssen Menschen immer ihren Willen durchsetzen wollen, wenn sie genau wissen, dass es vollkommen sinnlos ist?
Beißen kann ich sie ja nicht mehr, so ohne Zähne ist das ein sinnloses Quetschen.
Lange Rede kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
Dakapo.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
Ich weiß nicht, warum meine Freundin ihre Contenance verliert?
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
Sie schreit- Ich gucke.
Es guckt mein allerbester Zweipfotiger um die Ecke und meint, dass er das mal übernimmt.
ICH FRESSE KEINE SCHILDKRÖTEN und gucke lieb.
Die Ruhe vor dem Sturm.
Säusel..säusel… liebe Lillie…
Was soll ich sagen?
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa.
Irgendwann tu ich ihm den Gefallen….
Sehe ich Schweißperlen auf der Stirn?
Er geht die Treppe hinunter.
Ich bekomme Leckerchen.
Er sagt:“ Ich weiß was Du meinst.“
Endlich Ruhe auf meinem Sofa, bis heute Abend…
kurzes Spucken. Tablette liegt auf dem Sofa..
©Die LILLIE2016